Sonntag, 28. Juni 2009

Indonesien Ole! Bali Ade!

Unser letzter Tag in Indonesien ist heute angebrochen. Jetzt sind wir schon wieder einen Monat hier und haben gerade mal einen Bruchteil Indonesiens gesehen. Ueber Java, Bali sind wir nach Lombok zu den Gili-Inseln gefahren und von dort wieder zurueck nach Bali, wo wir jetzt in Kuta, dem Ballermann fuer Australier unsere letzten Tage verbringen. Auf der Karte koennte man jetzt denken: "Mensch, die haben mal gar nicht soviel angeschaut!", aber wir haben unsere Tage hier wirklich wieder bis zum letzten Moment verplant.

In Lovina an der Nordkueste Balis haben wir uns die ersten 3 Tage mal am Strand von den Busreisen erholt. In Tulamben an der touristenleeren Ostkueste waren wir dann Wracktauchen und Schnorcheln. Von dort gings ueber Padang Bai nach Sengiggi auf der Insel Lombok, angeblich Lomboks Touristenhochburg No.1, aber auch da war es fast Touristenleer. Dann direkt zum Traumziel Gilli Trawangan...eine Insel mit 750m Durchmesser, weissem Sand, tuerkissenem Wasser und blauem Himmel...im Hintergrund immer die Vulkane Lomboks und Balis. Auf der Insel gibts weder Roller noch Autos nur Pferdekutschen. 5 Tage super pure Entspannung...deshalb unterbrechen wir jetzt auch fuer ein paar Bilder von den Straenden Gili Trawangans, damit ihr uns auch glaubt, dass es uns wirklich gut geht:

























Wie man sieht waren wir hier auch Schnorcheln und Tauchen, waren aber leider ein bisschen enttaeuscht, da die angelbich besten Tauchgruende Indonesiens durch Dynamitfischen und die Wassererwaermung durch El Nino ziemlich leb- und farblos waren. Da war Malaysia schoener.
Aber trotzdem Traumstraende wie aus dem Reiseprospekt!

Danach sind wir jetzt nach Kuta in der Naehe des Flughafens gefahren, wo wir heute abend abfliegen. Hier haben wir noch ein wenig geshoppt und gut gegessen (Essen ist hier sooo billig :-) ), bevor wir uns auf teuerere Zeiten in Australien einstellen muessen, wo man bestimmt keinen Riesenhaufen Garnelen mit Knoblauch fuer 2 Euro bekommt!

Alles in allem war Indonesien super...hier kann man echt gut fuer wenig Geld leben, die Unterkuenfte sind billiger als in Indien und das Essen ist guenstig, in den richtigen Laeden eher spottbillig. Und Nasi oder Mie Goren (Bild unten) ist immer verfuegbar. Unser Cholesterinspiegel sprengt wahrscheinlich alle Grenzen, da die hier ueberall massenhaft Eier reinhauen (in die Suppe, ins Sandwich, auf die Nudeln, in den Salat), aber wir leben ja aktiv.

Hier noch ein paar nette typisch indonesische Impressionen:

Unser liebster Mitbewohner, ein 30 cm Gecko, und typisch indonesisches Essen: gebratene Nudeln (Mie Goreng) mit Ei (Telur) und Fleischspiesschen (Sate) und Cracker.










Gekackt wird in Indonesien uebrigens mit Weltraumtechnik!
Und dazu noch der Gunung Agung, der heilige Berg Balis...











Indonesien ist auch das Raucherparadies Asiens...nirgends gibts Kippen so guenstig wie hier. Und auch noch Lucky Strike und Marlboro fuer Spottpreise, aber damit ist jetzt in Australien Schluss...jetzt Brechen die rauchfreien Zeiten an.

Achja und noch ne traurige Nachricht...

Heute ist Halbzeit!

Es gaeb ja noch soviel mehr zu erzaehlen...aber jetzt ist erstmal Australien dran!

Kommentare:

  1. Hey Dudes!

    Hoffe ihr seid gut angekommen! Freu mich schon auf die Bilder. Und immer schön lange Hosen tragen, wenn ihr in der Pampa unterwegs seid! Esst ne Runde Fish `n Chips für mich mit!

    @Wachs: Du weißt schon, dass das Qualmen in Nz auch nicht sehr viel günstiger ist. Aber n Päckle "Parkdrive" ist immer drin.

    Take care!
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Der Strand - Ein Traum!

    Ich will dort auch hin! Mein Panoramblick von meinem Schreibtisch aus beschränkt sich leider auf eine Hofeinfahrt und Garagen. Sonne, Strand, blaues Meer - leider Fehlanzeige =(

    Liebe Grüße und *GanzEifersüchtigNochmalBilderAnkuck*
    Tani

    AntwortenLöschen